nhfbanner
Allgemeines Allgemeines
Allgemeines
Forschungs-
ergebnisse Forschungs-
ergebnisse
Forschungs-
ergebnisse
Literatur Literatur
Literatur
Seminare/
Veranstaltungen Seminare/
Veranstaltungen
Seminare/
Veranstaltungen

Forschungsergebnisse - Sonstiges - Wundermittel gegen Gefäßverkalkung

nhf-logo
Naturheilforum Wiesbaden  -  Bernd Bruns
Rudolf-Vogt-Straße 11, 65187 Wiesbaden
Telefon: +49 611 ...

Mittel gegen Gefäßverkalkung

..... es gibt sie, die Mittelchen, ohne krankzumachen!
(
nach Patientenberichten)

".... Ich spreche in diesem Fall nur von mir.
Andere Personen müssen es eben ausprobieren.
Beim Beschaffen bin ich gern behilflich.
Viel möchte ich hierüber vorerst einmal nicht sagen, aber etwas doch, und das soll Sie ermutigen, sich mit mir ggfs. persönlich in Verbindung zu setzen."

Wie wurde ich auf das aufmerksam, das mir vielleicht sogar mein Leben rettete?
Ich bin jemand, der sich leicht erregt und gerne miteifert, und wenn dann noch Streß dazukommt, dann kann das leicht zu einem Schlaganfall führen.
So kam es dann auch. Dieses Erscheinungsbild wurde mir zum Verhängnis.
Ursachenuntersuchung war angesagt. Warum und wieso konnte so etwas passieren?
Es stellte sich heraus, dass ich unter einer fortschreitenden Arteriosklerose litt.
Dummerweise merkt man das, einhergehend mit hypertonischen Symptomen, immer erst viel zu spät. Da es brauchbare Medikamente ohne (akute) Nebenwirkungen aus der pharmazeutischen Chemie nicht gibt, musste ich mit dieser gefährlichen Alterserkrankung vorerst leben, bis mich ein Bekannter darauf aufmerksam machte, ein sog. "Wundermittel" auszuprobieren. Das war nicht billig, aber "rein pflanzlich" und soll (als einziges Mittel auf der Welt, Herkunft: USA), die Plaques ohne Schaden zu nehmen, ganz langsam wieder zurückbilden.
Das musste ich unbedingt gleich ausprobieren.
Nach Einnahme von ¾ Jahren habe ich das Naturheilmittel abgesetzt.
Ich habe keine Schaufensterkrankheit mehr und erfreue mich bester Gesundheit.